verkacken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verkacke
du verkackst
er, sie, es verkackt
Präteritum ich verkackte
Konjunktiv II ich verkackte
Imperativ Singular verkack!
verkacke!
Plural verkackt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verkackt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verkacken

Worttrennung:

ver·ka·cken, Präteritum: ver·kack·te, Partizip II: ver·kackt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkakn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -akn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, derb: mit Kot beschmutzen
[2] transitiv, salopp: etwas nicht erfolgreich durchführen, etwas ausgesprochen schlecht machen

Herkunft:

Ableitung zu kacken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ver-

Synonyme:

[1] verscheißen, vollkacken, vollscheißen
[2] in den Sand setzen, vergeigen, verhauen, verkorksen, vermasseln, vermurksen, verpatzen, verpfuschen, versauen, versemmeln, versieben

Beispiele:

[1] Die blöden Möwen haben unsere Sonnenliegen total verkackt.
[2] Jetzt lerne endlich mal ein bisschen, sonst verkackst du deine Theorieprüfung noch.

Wortbildungen:

verkackt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Ernst Christmann (Begründer), fortgeführt von Julius Krämer, bearbeitet von Rudolf Post; unter Mitarbeit von Josef Schwing und Sigrid Bingenheimer: Pfälzisches Wörterbuch. 6 Bände und ein Beiheft. Stuttgart 1965–1998, Stichwort „verkacken“.
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverkacken
[2] Redensarten-Index „etwas verkacken
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verkacken

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verknacken, verpacken
Anagramme: verknacke