vara under isen

vara under isen (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
en som är under isen

Worttrennung:

va·ra un·der isen

Aussprache:

IPA: [`vɑːra ˈɵndər ˈiːsən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in sehr schlechtem Zustand oder sehr schlechter Form sein[1]; völlig am Ende sein[2]; ganz down sein, sich scheußlich fühlen[3]; vollständig heruntergekommen sein, unter aller Kanone sein,[4]; völlig außer Form sein[5]; verkommen, versumpft, verloddert sein[6]; in einer trostlosen, hoffnungslosen, verzweifelten Lage sein, tief gesunken sein, aber auch allgemeiner: seine Sache miserabel machen, grottenschlecht sein[7]; wörtlich: „unter dem Eis sein“

Sinnverwandte Wörter:

[1] hamna i en utförsbacke, känna sig illa till mods, vara nere i skorna, vara dåligt humör, vara på dekis, vara på fallrepet, vara glid, vara urusel

Gegenwörter:

[1] vara i strålande form, ha ångan uppe, känna sig uppåt, känna sig väl till mods, vara gott humör, vara vid gott mod

Beispiele:

[1] Han är alldeles under isen.
Er ist völlig am Ende.[2]
Er ist fertig, mit ihm ist´s vorbei, er ist verkommen, versumpft, verloddert.[6]
[1] Han som aldrig drack eller spelade förut var plötsligt helt under isen och levte på gatan och i skogen.
Er, der früher nie getrunken oder gespielt hatte, war plötzlich vollständig heruntergekommen und lebte auf der Straße und im Wald.
[1] Han tog titeln i Montreal men har i år varit helt under isen.
Er hat den Titel in Montreal gewonnen, aber das ganze Jahr über war er in sehr schlechter Form.[5]
[1] Jag var under isen ett tag efter tävlingarna. Jag hade inte förväntat mig att formen skulle vara så dålig.
Nach den Wettkämpfen war ich eine Zeitlang völlig down. Ich hatte nicht erwartet, dass die Kondition so schlecht sein würde.
[1] Världsstjärnan verkade vara helt under isen och ingen förvånades över Frölundas seger.
Der Weltstar schien in miserabler Form zu sein, und niemanden überraschte der Sieg von Frölunda.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vara helt under isen, vara alldeles under isen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "is", Seite 497
  2. 2,0 2,1 Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "is", Seite 250
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 118
  4. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 147
  5. 5,0 5,1 Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 44
  6. 6,0 6,1 Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), is Seite 574
  7. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „is