ha ångan uppe

ha ångan uppe (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
lokomotivet har ångan uppe

Worttrennung:

ha ån·gan up·pe

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Gang sein, dabei sein[1]; voll in Fahrt sein, voll in Schwung sein[2]; über ein dampfgetriebenes Wasserfahrzeug: dampfklar sein, übertragen: in gehobener Stimmung sein[3] wörtlich: „den Dampf hoch haben“

Herkunft:

Ånga → sv ist der Dampf. Die Wendung „med ångan uppe“ heißt „unter Dampf“, damit wird zum Beispiel eine Dampflokomotive beschrieben, die fahrbereit ist: ett lok stod redan inne på stationen med ångan uppe (Im Bahnhof stand schon eine Lok unter Dampf) In übertragenem Sinne bedeutet ångan uppe, dass etwas „im Gange“ ist, schon angefangen hat.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] hålla ångan uppe, för fulla muggar, hålla på med något, känna sig uppåt

Beispiele:

[1] Det är lika bra att köra på, när man ändå har ångan uppe.
Man kann genausogut weitermachen, wenn man schon mal dabei ist.
[1] Det är viktigt att fatta beslut om alla förändringar nu, medan vi har ångan uppe.
Es ist wichtig, alle Veränderungen jetzt zu beschließen, wo wir so gut in Schwung sind.
[1] Sverige har ångan uppe.[4]
Schweden ist voll im Gange.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] när man ändå har ångan uppe, medan man har ångan uppe

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "ånga", Seite 1347
  2. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 58
  3. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), ånga, Seite 1487
  4. Computer Sweden. Abgerufen am 5. April 2014.