umbinden (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: es fehlt das untrennbare Verb

Verb, trennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich binde um
du bindest um
er, sie, es bindet um
Präteritum ich band um
Konjunktiv II ich bände um
Imperativ Singular binde um!
Plural bindet um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgebunden haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umbinden

Worttrennung:

um·bin·den, Präteritum: band um, Partizip II: um·ge·bun·den

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌbindn̩]

Bedeutungen:

[1] etwas um einen Körperteil (herum)binden

Sinnverwandte Wörter:

[1] anziehen, umhaben, umtun

Gegenwörter:

[1] abbinden

Beispiele:

[1] Ich habe mich nicht gewaschen, in aller Eile angezogen, die Strümpfe verwechselt und mir eine falsche Krawatte umgebunden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umbinden
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalumbinden