Fädchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Fädchen

die Fädchen

Genitiv des Fädchens

der Fädchen

Dativ dem Fädchen

den Fädchen

Akkusativ das Fädchen

die Fädchen

Worttrennung:

Fäd·chen, Plural: Fäd·chen

Aussprache:

IPA: [ˈfɛːtçən]
Hörbeispiele:   Fädchen (Info)
Reime: -ɛːtçən

Bedeutungen:

[1] kleiner Faden

Herkunft:

Ableitung der Verkleinerungsform aus dem Stamm des Substantivs Faden mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -chen (und Umlautung)

Beispiele:

[1] „Als sein Blick auf ein rotes Fädchen fiel, das noch von dem Zeichen am Stoffe hing, lief ein Zucken um seine Mundwinkel, als hätte er auf eine bittere Frucht gebissen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Fädchen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fädchen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Fädchen
[1] The Free Dictionary „Fädchen
[1] Duden online „Fädchen

Quellen:

  1. Artur Heye: Hatako, der Kannibale. Zweiter Teil. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).