lernfähig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
lernfähig lernfähiger am lernfähigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:lernfähig

Worttrennung:

lern·fä·hig, Komparativ: lern·fä·hi·ger, Superlativ: am lern·fä·higs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlɛʁnˌfɛːɪç], [ˈlɛʁnˌfɛːɪk]
Hörbeispiele:   lernfähig (Info),   lernfähig (Info)

Bedeutungen:

[1] in der Lage, etwas aufzunehmen, zu verstehen, sich zu merken und anzuwenden (= lernen)
[2] häufig ironisch: in der Lage, aus eigenen Fehlern zu lernen und diese künftig zu vermeiden

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Stamm des Verbs lernen und dem Adjektiv fähig

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufgeschlossen, aufnahmefähig, aufgeweckt, gelehrig, gescheit, intelligent
[2] einsichtig, verständig

Beispiele:

[1] „Der Wolf ist sehr lernfähig.[1]
[1] „Wie lernfähig sind Hummeln?“[2]
[1] „Rabenvögel sind ausgesprochen schlau und lernfähig …“[3]
[1] [Evangelische Schule Berlin Zentrum:] „In der Gemeinschaftsschule lernen sowohl normal lernfähige Kinder als auch Kindern mit Förderbedarf.“[4]
[1] „Manfred Spitzer, Gehirnforscher der Psychiatrischen Uniklinik Ulm sagt, auch Menschen jenseits der 60 seien sehr wohl lernfähig.[5]
[1] „Bis etwa zum zehnten Lebensjahr entwickeln Kinder ihre spezifische Immunabwehr. Und auch danach bleibt ihr Abwehrsystem das ganze Leben lang lernfähig, wenn neue Krankheitserreger auftauchen.“[6]
[1] „Das Schmerzgedächtnis spielt bei der Entwicklung chronischer Schmerzen eine zentrale Rolle: Sensible Nervenzellen sind genauso lernfähig wie das Großhirn.“[7]
[1] „Inzwischen sind Maschinen so lernfähig, dass sie Erfahrungen mittels künstlicher neuronaler Netze verarbeiten können, ähnlich wie ein menschliches Gehirn.“[8]
[1] „Bei dieser Entwicklung ist es von zentraler Bedeutung, den Menschen zum Mittelpunkt der Technologie zu machen, sodass vernetzte und lernfähige Maschinen im Alltag der Zukunft unser Leben als nützliche Werkzeuge einfacher machen können.“[9]
[2] „Ist Donald Trump etwa lernfähig?[10]
[2] „Die EU sei nicht perfekt, aber lernfähig […]“[11]
[2] „Und nun haben die schon bei der ersten Berliner Großdemonstration unangenehm aufgefallenen Corona-Gegner ihre Bewährungschance verspielt. Nach dem erneuten Trauerspiel haben sie ihren letzten Kredit auch bei jenen verspielt, die sie für lernfähig hielten.“[12]
[2] [Großbritannien:] „»Der Witz in einer Demokratie ist nicht, das Volk für unfehlbar zu halten, sondern es selbst entscheiden zu lassen«, so Kipke. Undemokratisch sei nur, dem Volk zu unterstellen, es sei nicht lernfähig.[13]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: lernfähiger Mensch / Schüler, lernfähiges Tiere
[1] mit Substantiv: lernfähige Maschine / Organisation / Software, lernfähiger Roboter, lernfähiges Programm / System
[2] mit Substantiv: lernfähiger Politiker

Wortbildungen:

[2] Lernfähigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Goethe-Wörterbuch „lernfähig
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lernfähig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „lernfähig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallernfähig
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „lernfähig
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „lernfähig
[1] Duden online „lernfähig
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „lernfähig“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Jörn Schaar: Was Sie über Wölfe in SH wissen müssen. In: Norddeutscher Rundfunk. 20. August 2020 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  2. Hummel-Experiment – Hummeln sind lernfähig und dabei effizient. In: Bayerischer Rundfunk. 23. Februar 2017 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  3. Intelligenz der Tiere – Raffinierte Rabenvögel. In: Bayerischer Rundfunk. 8. Juni 2020 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  4. Schulleiterin und Schülerin – Rasfeld, Margret und Marie Manke. In: Bayerischer Rundfunk. 20. November 2012 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  5. Das Prinzip Lernen – Spätes Erwachsenenalter (60 + Jahre). In: Bayerischer Rundfunk. 21. März 2018 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  6. Alexander Freund: Coronavirus – Warum sterben mehr Männer an COVID-19?. In: Deutsche Welle. 24. Juni 2020 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  7. Chat-Protokoll: Chronische Schmerzen. In: Norddeutscher Rundfunk. 15. Mai 2018 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  8. Rüstung – Keine Einigung zum Umgang mit Killerrobotern. In: Deutsche Welle. 1. September 2018 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  9. Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin – Der Mensch ist Mittelpunkt der Maschinen von Morgen. In: Bayerischer Rundfunk. 3. August 2020 (Text und Video, Dauer 12:30 mm:ss, onlin verfügbar nur bis 03.08.2025 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  10. Henrik Böhme: G20-Gipfel in Hamburg – Kommentar: Trump, der Freihandel und die G20. In: Deutsche Welle. 8. Juli 2017 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  11. Kunst – "Ein starkes Europa der 27" - Steinmeier eröffnet die documenta in Athen. In: Deutsche Welle. 8. April 2017 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  12. Marcel Fürstenau: Covid-19 – Kommentar: Corona-Chaos-Tage ohne Ende. In: Deutsche Welle. 29. August 2020 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  13. Catherine Martens: Brexit – Großbritanniens Demokratie im Stresstest. In: Deutsche Welle. 5. März 2019 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2020).
  14. Oxford English Dictionary „adaptive