Hauptmenü öffnen

kauzig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
kauzig kauziger am kauzigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:kauzig

Worttrennung:

kau·zig, Komparativ: kau·zi·ger, Superlativ: am kau·zigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkaʊ̯t͡sɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯t͡sɪç

Bedeutungen:

[1] in der Art und Weise eines Kauzes[2], dem Kauz zugehörig, dem Kauz verbunden, sonderbar, eigenartig, eigentümlich, wunderlich, wunderbar

Sinnverwandte Wörter:

[1] absonderlich, eigenbrötlerisch, merkwürdig, schräg, schrullenhaft, schrullig, seltsam, skurril, sonderlich, speziell, spleenig, überspannt, unangepasst, verquer, weltfremd, bildungssprachlich: exzentrisch, skurril, spleenig, ungewöhnlich, verschroben; umgangssprachlich: abgedreht, schrullenhaft, schrullig; abwertend: verschroben, eigenbrötlerisch; abwertend, süddeutsch: spinnert; regional: besonders, eigen; wie man ihn/sie nicht alle Tage trifft

Beispiele:

[1] Dieser kauzige Wolfgang verdirbt jede Stimmung auf der Party.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kauzig
[1] canoonet „kauzig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „kauzig
[1] The Free Dictionary „kauzig
[1] Duden online „kauzig