Hauptmenü öffnen

eigenartig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
eigenartig eigenartiger am eigenartigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:eigenartig

Worttrennung:

ei·gen·ar·tig, Komparativ: ei·gen·ar·ti·ger, Superlativ: am ei·gen·ar·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ɡn̩ʔaːɐ̯tɪç], [ˈaɪ̯ɡn̩ʔaːɐ̯tɪk], [ˈaɪ̯ɡŋ̩ʔaːɐ̯tɪç], [ˈaɪ̯ɡŋ̩ʔaːɐ̯tɪk]
Hörbeispiele:   eigenartig (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] mit einer eigenen Art und Weise, besonders in seiner Art, vom Standard/Durchschnitt abweichend

Herkunft:

Ableitung von Eigenart mit dem Ableitungsmorphem -ig

Sinnverwandte Wörter:

[1] sonderbar, merkwürdig, eigentümlich, bemerkenswert

Beispiele:

[1] Die Cola hat einen eigenartigen Beigeschmack.
[1] „Das eigenartigste Glied der Elbtalzone ist zweifellos das Elbsandsteingebirge.“[1]

Wortbildungen:

Eigenartigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eigenartig
[1] canoonet „eigenartig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleigenartig

Quellen:

  1. In Verbindung mit der Verlagsredaktion herausgegeben von Professor Dr. Ernst Neef (Herausgeber): Das Gesicht der Erde Band 1. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1970, ISBN ohne, Seite 79