wunderlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
wunderlich wunderlicher am wunderlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:wunderlich

Worttrennung:

wun·der·lich, Komparativ: wun·der·li·cher, Superlativ: am wun·der·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvʊndɐlɪç]
Hörbeispiele:   wunderlich (Info)   wunderlich (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: kennzeichnend für Eigenarten und das Handeln Gottes
[2] auch spöttisch: merkwürdig, so dass es befremdend wirkt

Sinnverwandte Wörter:

[2] eigenartig, sonderbar

Beispiele:

[1] Ohne Gottes wunderlichen Beistand hätte ich das nicht geschafft.
[2] Unsere wunderliche Nachbarin geht täglich mit ihrer Katze Gassi.

Wortbildungen:

Wunderlichkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „wunderlich
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wunderlich
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwunderlich
[2] The Free Dictionary „wunderlich

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verwunderlich, wunderbar