angrabschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich grabsche an
du grabscht an
er, sie, es grabscht an
Präteritum ich grabschte an
Konjunktiv II ich grabschte an
Imperativ Singular grabsch an!
grabsche an!
Plural grabscht an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angegrabscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:angrabschen

Worttrennung:

an·grab·schen, Präteritum: grabsch·te an, Partizip II: an·ge·grabscht

Aussprache:

IPA: [ˈanˌɡʁapʃn̩]
Hörbeispiele:   angrabschen (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden oder etwas (respektlos) mit den Fingern berühren/anfassen

Herkunft:

vom Verb grabschen und der Vorsilbe an-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abfingern, anfassen, anlangen, anrühren, antasten, befühlen, befummeln, begrabbeln, begrabschen, berühren, betasten, betatschen, die Finger über etwas gleiten lassen, grabbeln, herumfingern

Oberbegriffe:

[1] rühren

Beispiele:

[1] „Also zwischen Angrabschen und Anfassen gibt es einen Unterschied. Ich möchte mich nicht angrabschen lassen und da setze ich auch deutliche Grenzen.“[1]
[1] „Alles, was mir gehörte, hatte Lizzy angegrabscht und dann einfach irgendwo liegen gelassen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] The Free Dictionary „angrabschen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: angraben