begrabschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich begrabsche
du begrabschst
er, sie, es begrabscht
Präteritum ich begrabschte
Konjunktiv II ich begrabschte
Imperativ Singular begrabsch!
begrabsche!
Plural begrabscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
begrabscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:begrabschen

Alternative Schreibweisen:

begrapschen

Worttrennung:

be·grab·schen, Präteritum: be·grabsch·te, Partizip II: be·grabscht

Aussprache:

IPA: [bəˈɡʁapʃn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemanden (oder etwas) respektlos mit den Fingern berühren/anfassen, auch speziell: jemanden (ungebeten, unerwünschterweise) sexuell berühren

Herkunft:

vom Verb grabschen und der Vorsilbe be-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abfingern, anfassen, angrabschen, anlangen, anrühren, antasten, befühlen, befummeln, begrabbeln, berühren, betasten, betatschen, die Finger über etwas gleiten lassen, grabbeln, herumfingern

Oberbegriffe:

[1] rühren

Beispiele:

[1] „Es dauerte eine Weile, bis sie sprechen konnte: „Der Fahrer hat mich begrabscht“, sagte sie schluchzend.“[1]
[1] „Also ich persönlich würde mich von so einem alten Saftsack nicht begrabschen lassen, egal wie viel Kohle der hat.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden begrabschen, sich von jemandem begrabschen lassen, von jemandem begrabscht werden

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „begrabschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „begrabschen
[*] The Free Dictionary „begrabschen
[1] Duden online „begrapschen“, begrabschen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: begraben