Reformstau (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Reformstau die Reformstaus die Reformstaue
Genitiv des Reformstaus der Reformstaus der Reformstaue
Dativ dem Reformstau den Reformstaus den Reformstauen
Akkusativ den Reformstau die Reformstaus die Reformstaue

Hinweis:

Das Wort „Reformstau“ wurde von der GfdS zum Wort des Jahres 1997 gekürt.

Worttrennung:

Re·form·stau, Plural 1: Re·form·staus, Plural 2: Re·form·staue

Aussprache:

IPA: [ʁeˈfɔʁmˌʃtaʊ̯]
Hörbeispiele:   Reformstau (Info)

Bedeutungen:

[1] das Ausbleiben und Hintenanstellen mehrerer notwendiger Reformen

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Reform und Stau

Beispiele:

[1] Die neue Regierung muss den Reformstau nun zügig beenden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Reformstau
[1] Duden online „Reformstau
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reformstau
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReformstau
[1] The Free Dictionary „Reformstau