Pädagogik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Pädagogik

die Pädagogiken

Genitiv der Pädagogik

der Pädagogiken

Dativ der Pädagogik

den Pädagogiken

Akkusativ die Pädagogik

die Pädagogiken

Worttrennung:

Pä·d·a·go·gik, Plural: Pä·d·a·go·gi·ken

Aussprache:

IPA: [pɛdaˈɡoːɡɪk]
Hörbeispiele:   Pädagogik (Info)
Reime: -oːɡɪk

Bedeutungen:

[1] Wissenschaft von der Ausbildung und Erziehung des Menschen, meist im Rahmen von Institutionen, wie zum Beispiel dem Kindergarten oder der Schule

Abkürzungen:

[1] Päd.

Herkunft:

von griechisch παιδαγωγική (τέχνη) (paidagōgiké (téchnē)) "Erziehungskunst"; zu Grunde liegen παιδεία (paideía) "Erziehung, Bildung" oder παῖς (pais) "Knabe", "Kind" und Vorlage:polytonisch (ágein) "führen" [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Erziehungswissenschaft, Erziehungslehre

Oberbegriffe:

[1] Geisteswissenschaft, Humanwissenschaft

Unterbegriffe:

[1] Behindertenpädagogik, Elementarpädagogik, Erlebnispädagogik, Erwachsenenpädagogik, Fachpädagogik, Grundschulpädagogik, Hochschulpädagogik, Kindergartenpädagogik, Montessori-Pädagogik, Osterhasenpädagogik, Reformpädagogik, Religionspädagogik, Schulpädagogik, Sozialpädagogik, Spielpädagogik, Sprachheilpädagogik, Theaterpädagogik, Verhaltenspädagogik, Verkehrspädagogik, Vorschulpädagogik, Waldorfpädagogik

Beispiele:

[1] „Von einer abwartenden, sich an dem jeweiligen »natürlichen« Entwicklungsstand des Zöglings orientierenden Pädagogik kann hier keine Rede sein.“[1]

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: pädagogisch
Substantive: Pädagoge, Pädagogikum
Verben: pädagogisieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pädagogik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pädagogik
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPädagogik

Quellen: