Päd. (Deutsch)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Bedeutungen:

[1] Pädagogik

Beispiele:

[1] „s. u. a.: W. Brezinka: Eine kritische Prinzipiengeschichte der Erziehungswissenschaft. In: Z[eitschrift]. f[ür]. Päd., 11. Jg., 1965, S. 270 ff; ders. : Die Krise der wissenschaftlichen Pädagogik im Spiegel neuerer Lehrbücher. In: Z. f. Päd., 12. Jg., 1966, S. 53 ff; …“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Anja Steinhauer: Das Wörterbuch der Abkürzungen. Rund 50 000 nationale und internationale Abkürzungen und Kurzwörter mit ihren Bedeutungen. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2005, ISBN 3-411-05015-2, Seite 311

Quellen:

  1. Siegfried Oppolzer (Herausgeber): Denkformen und Forschungsmethoden der Erziehungswissenschaft. Hermeneutik, Phänomenologie, Dialektik, Methodenkritik. Band 1, Ehrenwirth Verlag, München 1969, Seite 13, Fußnote 5