Erstellung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Erstellung

die Erstellungen

Genitiv der Erstellung

der Erstellungen

Dativ der Erstellung

den Erstellungen

Akkusativ die Erstellung

die Erstellungen

Worttrennung:

Er·stel·lung, Plural: Er·stel·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃtɛlʊŋ]
Hörbeispiele:   Erstellung (Info)

Bedeutungen:

[1] das Erstellen, die Schaffung häufig technischer Produkte

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs erstellen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Anfertigung, Aufbau, Aufstellung, Entwicklung, Fabrikation, Herstellung, Produktion, Schöpfung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufzeichnung, Ausarbeitung, Ausfertigung, Ausführung, Ausstellung, Erzeugung, Fertigung, Generierung, Hervorbringung, Niederschrift, Schaffung, Werk, Zubereitung

Gegenwörter:

[1] Vernichtung, Zerstörung

Unterbegriffe:

[1] XML-Erstellung

Beispiele:

[1] Die Erstellung des Bebauungsplanes kostet zu viel Zeit.
[1] Die Erstellung von Kostenvoranschlägen ist selbstverständlich.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Erstellung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erstellung
[1] canoonet „Erstellung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Erstellung
[1] The Free Dictionary „Erstellung
[1] Duden online „Erstellung

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bestellung, Einstellung, Verstellung