beschwerdefrei

beschwerdefrei (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
beschwerdefrei
Alle weiteren Formen: Flexion:beschwerdefrei

Nebenformen:

beschwerdenfrei

Worttrennung:

be·schwer·de·frei, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [bəˈʃveːɐ̯dəˌfʁaɪ̯]
Hörbeispiele:   beschwerdefrei (Info)

Bedeutungen:

[1] keine Beschwerden habend, ohne körperliche oder seelische Beschwerden

Sinnverwandte Wörter:

[1] schmerzfrei

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Nomen Beschwerde und Adjektiv frei

Beispiele:

[1] „Im beschwerdefreien Intervall wird häufig eine fettarme Diät zur Vermeidung von Koliken empfohlen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „beschwerdefrei
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beschwerdefrei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbeschwerdefrei
[*] The Free Dictionary „beschwerdefrei
[1] Duden online „beschwerdefrei
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „beschwerdefrei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „beschwerdefrei

Quellen:

  1. Nicole Menche, Ina Brandt (Hrsg.): Pflege konkret – Innere Medizin. 6. Auflage. Urban & Fischer Verlag, München 2013. ISBN 978-3437269639. Seite 327