Appropriation (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Appropriation

die Appropriationen

Genitiv der Appropriation

der Appropriationen

Dativ der Appropriation

den Appropriationen

Akkusativ die Appropriation

die Appropriationen

Worttrennung:

Ap·pro·p·ri·a·ti·on, Plural: Ap·pro·p·ri·a·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [apʁopʁiaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] allgemein: das Aneignen oder Erwerben von Sachen und Eigentümern
[2] Philosophie: die Aneignung von Wissen
[3] Soziologie: der Prozess des Erwerbes von Wirtschaftsgütern durch die Aneignung von sozialen und ökonomischen Chancen
[4] Lehnsrecht: der Erwerb eines Lehens durch den ursprünglichen Lehnsnehmer
[5] Theologie: das Zuordnen von Eigenschaften der Trinität (Macht, Weisheit, Gutheit) zu drei (verschiedenen) Personen
[6] Kunst: das (absichtliche) Kopieren, Nachmachen oder Imitieren der Werke eines anderen Künstlers

Herkunft:

von lateinisch: appropriatio → la zu appropriare → la „erwerben, (sich) aneignen, zu eigen machen“[1], bestehend aus dem Stamm des Substantivs proprius → la „Eigentum“ mit dem Fremdsuffix -ation[2]

Synonyme:

[1, 3, 4] Aneignung, Besitzergreifung, Erwerb
[2] Wissensaneignung
[6] Appropriation Art

Sinnverwandte Wörter:

[1, 3, 4] Bekommen, Erhalt, Erreichen

Gegenwörter:

[1] Abgabe, Verkauf
[2] Verlernen

Oberbegriffe:

[2] Philosophie
[3] Soziologie
[4] Lehnsrecht
[5] Theologie
[6] Kunst

Beispiele:

[1]
[6] „Es ist eine Form von ‚Appropriation Art‘, die Beltracchi hochintelligent gegen Liebhaber und Händler wendet, die nach dem Tod ihrer Künstler auf Neuentdeckungen hoffen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] Substantive: Eigentumsbildung, Erwerb, Wirtschaftsgut
[5] Substantive: Dreifaltigkeit, Trinität
[6] Substantive: Annäherung, Fälschung, Interpretation, Imitation, Improvisation, Klauen, Piraterie, Plagiat, Umschreiben, Überarbeiten, Umgestalten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–6] Wikipedia-Artikel „Appropriation
[1] Duden online „Appropriation
[*] canoonet „Appropriation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAppropriation
[3] Wikipedia-Artikel „Appropriation (Soziologie)
[6] Wikipedia-Artikel „Appropriation Art
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Approbation