Alkan (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Alkan

die Alkane

Genitiv des Alkans

der Alkane

Dativ dem Alkan

den Alkanen

Akkusativ das Alkan

die Alkane

 
[1] Keilstrich-Struktur von n-Alkanen

Worttrennung:

Al·kan, Plural: Al·ka·ne

Aussprache:

IPA: [alˈkaːn]
Hörbeispiele:   Alkan (Info)
Reime: -aːn

Bedeutungen:

[1] Chemie: acyclischer, gesättigter Kohlenwasserstoff

Abkürzungen:

[1] allgemeine Summenformel: CnH2n+2

Synonyme:

[1] veraltet: Paraffin
[1] Grenzkohlenwasserstoff

Gegenwörter:

[1] Alken, Alkin

Oberbegriffe:

[1] aliphatischer Kohlenwasserstoff, Molekül, organische Verbindung, chemische Verbindung, Verbindung

Unterbegriffe:

[1] Butan, Decan, Ethan, Heptan, Hexan, Methan, Nonan, Octan, Pentan, Propan (und viele weitere)

Beispiele:

[1] Alkane bestehen nur aus Wasserstoff und Kohlenstoff.

Wortbildungen:

[1] Cycloalkan

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Alkan
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Alkan
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAlkan
[1] Verzeichnis:Chemie

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Alken, Alkin
Anagramme: Kanal