zuschrauben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schraube zu
du schraubst zu
er, sie, es schraubt zu
Präteritum ich schraubte zu
Konjunktiv II ich schraubte zu
Imperativ Singular schraub zu!
schraube zu!
Plural schraubt zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugeschraubt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zuschrauben

Worttrennung:

zu·schrau·ben, Präteritum: schraub·te zu, Partizip II: zu·ge·schraubt

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌʃʁaʊ̯bn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit einer drehenden (schraubenden) Bewegung am Verschluss verschließen
[2] mit eingedrehten Metallstiften (Schrauben) verschließen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schrauben mit dem Derivatem zu-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] schließen, verschließen, zumachen
[1] zudrehen
[2] vernageln, verschrauben, zunageln

Gegenwörter:

[1, 2] aufmachen, aufschrauben, öffnen

Beispiele:

[1] Sie nahm einen kleinen Schluck und schraubte die Flasche sorgsam wieder zu.
[1] Hast du den Deckel vom Glas mit den Angelwürmern ordentlich zugeschraubt?
[2] „Zwei Minuten später hatte er das Ding aufgeschraubt, die nötigen Modifikationen vorgenommen und es wieder zugeschraubt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Deckel zuschrauben, die Flasche/Tube/ das Glas zuschrauben
[2] einen Apparat zuschrauben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuschrauben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zuschrauben
[1, 2] The Free Dictionary „zuschrauben
[1] Duden online „zuschrauben

Quellen:

  1. Der Auslöser, Marcus Sakey. Abgerufen am 29. April 2019.