wegschubsen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schubse weg
du schubst weg
er, sie, es schubst weg
Präteritum ich schubste weg
Konjunktiv II ich schubste weg
Imperativ Singular schubs weg!
schubse weg!
Plural schubst weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggeschubst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegschubsen

Alternative Schreibweisen:

wegschupsen

Worttrennung:

weg·schub·sen, Präteritum: schubs·te weg, Partizip II: weg·ge·schubst

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʃʊpsn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mit einem (leichten) Stoß (Schubs) vom Platz befördern

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schubsen mit dem Adverb weg

Sinnverwandte Wörter:

[1] anrempeln, beiseiteschieben, beiseiteschubsen, fortschieben, wegbefördern, wegbringen, wegdrängen, wegdrücken, wegreißen, wegrücken, wegschaffen, wegschieben, wegschleppen, wegschleifen, wegstoßen, wegzerren, wegziehen

Gegenwörter:

[1] dalassen, herziehen

Beispiele:

[1] „«Sind Sie verrückt, mich hier einfach wegzuschubsen?», echauffierte die sich.“[1]
[1] Wegschubsen, Schlagen und Treten gehören zu den Aggressivitäten, die man auf diesem Schulhof beobachten kann.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] versuchen wegzuschubsen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegschubsen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegschubsen
[1] Duden online „wegschubsen

Quellen:

  1. Ausgelacht, Steffi von Wolff. Abgerufen am 5. November 2019.