wegrutschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich rutsche weg
du rutschst weg
er, sie, es rutscht weg
Präteritum ich rutschte weg
Konjunktiv II ich rutschte weg
Imperativ Singular rutsch weg!
rutsche weg!
Plural rutscht weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggerutscht sein
Alle weiteren Formen: Flexion:wegrutschen

Worttrennung:

weg·rut·schen, Präteritum: rutsch·te weg, Partizip II: weg·ge·rutscht

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʁʊt͡ʃn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eher langsam und gleitend seinen Platz verlassen
[2] als Person: seinen Sitzplatz verändern und so Platz/Abstand schaffen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb rutschen mit dem Adverb weg

Sinnverwandte Wörter:

[1] abrutschen, abschmieren, ausbrechen, ausgleiten, ausrutschen, runterrutschen, weggleiten, wegwischen
[2] abrücken, wegrücken, wegsetzen, weichen

Gegenwörter:

[1] anhalten

Beispiele:

[1] Der LKW rutschte von der vereisten Fahrbahn weg und in den Graben.
[2] Ich rutsche weg und mache meiner Freundin links neben mir Platz.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] zur Seite wegrutschen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegrutschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wegrutschen
[*] The Free Dictionary „wegrutschen
[1, 2] Duden online „wegrutschen

Quellen: