verlieben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verliebe
du verliebst
er, sie, es verliebt
Präteritum ich verliebte
Konjunktiv II ich verliebte
Imperativ Singular verlieb!
Plural verliebt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verliebt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verlieben

Worttrennung:

ver·lie·ben, Präteritum: ver·lieb·te, Partizip II: ver·liebt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈliːbn̩], [fɛɐ̯ˈliːbm̩]
Hörbeispiele:   verlieben (Info)
Reime: -iːbn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv: Personen: anfangen, für jemanden Liebe zu empfinden; auch übertragen: etwas reizend, nett, schön finden

Herkunft:

Ableitung zu lieben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ver-

Synonyme:

[1] sich vergucken, sich verknallen, sich verschießen

Gegenwörter:

[1] entlieben

Beispiele:

[1] Er hat sich Hals über Kopf in sie verliebt.
[1] Ich bin in dich verliebt.
[1] „Ein paar Monate später, [des Gynäkologen Michael] Spandaus erste Ehe war kaputt, rief er sie an. Sie verliebten sich, 21 Jahre ist das her.“[1]
[1] Ich habe mich in die Toskana verliebt, ich bin jedes Jahr mindestens einmal da.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich ineinander verlieben, sich unsterblich verlieben
[1] bis über beide Ohren verliebt sein
[1] sich in eine Idee / Landschaft / Sprache / Stadt verlieben

Wortbildungen:

[1] verliebt, Verliebtheit, Verliebtsein

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verlieben
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verlieben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverlieben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „verlieben
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „verlieben
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „verlieben
[1] Duden online „verlieben
[1] wissen.de – Wörterbuch „verlieben
[1] Verbix: On-line Conjugatorverlieben

Quellen:

  1. Niclas Seydack: Frauenarzt in Niederbayern – Der letzte, der es wagt, abzutreiben. In: Der Tagesspiegel Online. 11. Januar 2017 (URL, abgerufen am 17. Januar 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verliebt
Anagramme: verbleien