vergucken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich vergucke
du verguckst
er, sie, es verguckt
Präteritum ich verguckte
Konjunktiv II ich verguckte
Imperativ Singular verguck!
vergucke!
Plural verguckt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verguckt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vergucken

Worttrennung:

ver·gu·cken, Präteritum: ver·guck·te, Partizip II: ver·guckt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈɡʊkn̩]
Hörbeispiele:   vergucken (Info)
Reime: -ʊkn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv, umgangssprachlich: etwas falsch sehen
[2] reflexiv, umgangssprachlich: eine Schwärmerei für etwas oder jemanden entwickeln

Synonyme:

[1] sich versehen, sich täuschen, sich irren; bayrisch, österreichisch: sich verschauen
[2] sich verlieben, sich verknallen, sich verschießen; bayrisch, österreichisch: sich verschauen

Beispiele:

[1] Ich habe mich verguckt. Das Auto war blau statt schwarz!
[1] Das stimmt doch gar nicht, du verguckst dich!
[2] Wenn ich mit Luise im selben Raum bin, pocht mein Herz bis zum Hals! Ich glaube, ich habe mich in sie verguckt.
[2] Ich darf mich nicht schon wieder in einen teuren Neuwagen vergucken, sonst bin ich am Ende pleite!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vergucken
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvergucken
[1, 2] The Free Dictionary „vergucken
[1, 2] Duden online „vergucken
[2] wissen.de „vergucken