på ett nafs (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Nebenformen:

som ett nafs, i ett nafs

Worttrennung:

på ett nafs

Aussprache:

IPA: [pɔ ˈɛ̝tː ˈnafs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] kurz und schnell[1]; im Handumdrehen[2][3]; in einem Hui, im Hui[4]; etwas geschieht sehr schnell und ohne Schwierigkeiten[5]; ruckzuck; wörtlich: „auf einem Schnappen“

Herkunft:

Nafs → sv“ ist ein leichter, schneller „Biss“ oder „Schlag“. In übertragenem Sinne wird das Wort gerne benutzt, um auszudrücken, dass etwas schnell und nur kurz geschieht.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] på ett ögonblick, mycket snabbt, med fart, i en blink, genast, med detsamma, med ens, omedelbart, omgående, prompt, på fläcken, på momangen, på nolltid, i ett huj, vips, ögonaböj, i rödaste rappet, på stubben, på stubinen, på bumsen, på snabben, på direkten, på ett litet kick, i ett nu, på stående fot, ögonblickligen, på stört, på studs

Beispiele:

[1] För henne var det lätt och översättningen var gjort på ett nafs.
Für sie war es leicht, und die Übersetzung war im Handumdrehen fertig.
[1] Jag stoppar bara grejerna i kylskåpet, det går på ett nafs.
Ich stopfe nur die Sachen in den Kühlschrank, das geht ruckzuck.

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "nafs", Seite 738
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "nafs", Seite 372
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 58
  4. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), nafs, Seite 823
  5. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „nafs