geprägt (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Partizipien können auch als Adjektiv verwendet werden; sie werden zwar von einem Verb abgeleitet und behalten dabei teilweise die Eigenschaften eines Verbs bei, erwerben aber teilweise auch Eigenschaften eines Adjektivs. Für nähere Informationen siehe Hilfe:Verbaladjektiv. Wenn Du einen Adjektiv-Abschnitt ergänzt (Hilfe:Eintrag), dann entferne bitte diesen Text-Baustein.

Beispiele:

[1] „Diese in erster Linie von Angst-Lust-Gefühlen geprägte Art, Fallen zu gustieren, ist jedoch nicht allein und durchgängig kennzeichnend für das Fallerleben. Sie ist vornehmlich für den Erstfaller und Neuling des Bungeejumping typisch.“[1]

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 154.

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ge·prägt

Aussprache:

IPA: [ɡəˈpʁɛːkt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːkt

Grammatische Merkmale:

geprägt ist eine flektierte Form von prägen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:prägen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag prägen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.