Hauptmenü öffnen

durchmüssen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich muss durch
du musst durch
er, sie, es muss durch
Präteritum ich musste durch
Konjunktiv II ich müsste durch
Imperativ Singular muss durch!
Plural müsst durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgemusst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchmüssen

Worttrennung:

durch·müs·sen, Präteritum: muss·te durch, Partizip II: durch·ge·musst

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌmʏsn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] räumlich: einen Weg an vielen Dingen vorbei oder durch einen Widerstand hindurch finden und hinter sich bringen sollen
[2] übertragen: einen unangenehmen Weg in einer schwierigen Situation finden und gehen sollen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb müssen mit dem Derivatem durch-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] bewältigen, bezwingen, durchkämpfen
[1] durchbrechen, durchgehen, durchfahren, vorbeikommen
[2] aushalten, ertragen, durchquälen, hinter sich bringen, verknusen, wegstecken

Gegenwörter:

[1, 2] ausweichen, vermeiden

Beispiele:

[1] Wir mussten durch das enge Gewimmel auf den Straßen durch, um zum Busbahnhof zu gelangen.
[1] Die müssen hier durch! Wir brauchen bloß zu warten.
[2] Eine Scheidung ist nie schön, aber da musst du durch.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] da durchmüssen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchmüssen
[1] canoonet „durchmüssen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchmüssen
[1, 2] The Free Dictionary „durchmüssen
[1] Duden online „durchmüssen

Quellen:

  1. canoonet „durchmüssen