begründen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich begründe
du begründest
er, sie, es begründet
Präteritum ich begründete
Konjunktiv II ich begründete
Imperativ Singular begründe!
Plural begründet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
begründet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:begründen

Worttrennung:

be·grün·den, Präteritum: be·grün·de·te, Partizip II: be·grün·det

Aussprache:

IPA: [bəˈɡʁʏndn̩]
Hörbeispiele:   begründen (Info),   begründen (Info)
Reime: -ʏndn̩

Bedeutungen:

[1] einen Grund, eine Ursache für etwas benennen
[2] für etwas die Voraussetzung schaffen

Herkunft:

mittelhochdeutsch begründen zu gründen von althochdeutsch grunten[1]

Synonyme:

[1] rechtfertigen
[2] verschaffen, verursachen

Sinnverwandte Wörter:

[1] argumentieren, erhärten, erklären, erläutern
[2] schaffen

Beispiele:

[1] Es ist gut, wenn man das, was man tut, gegebenenfalls auch begründen kann.
[2] Sein Verhalten in all den Jahren begründete sein Ansehen bei den Nachbarn.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemand begründet etwas, eine Handlung, ein Vorgehen, seine Auffassung, Entscheidung, Weigerung
[2] etwas begründet etwas, den guten Ruf, das Ansehen

Wortbildungen:

begründbar, Begründer, Begründung, mitbegründen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „begründen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbegründen
[1] The Free Dictionary „begründen
[1, 2] Duden online „begründen
  In diesem Eintrag oder Abschnitt sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „begründen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: begrünen
Anagramme: begrünend, bürgenden