ausarbeiten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich arbeite aus
du arbeitest aus
er, sie, es arbeitet aus
Präteritum ich arbeitete aus
Konjunktiv II ich arbeitete aus
Imperativ Singular arbeit aus!
arbeite aus!
Plural arbeitet aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgearbeitet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausarbeiten

Worttrennung:

aus·ar·bei·ten, Präteritum: ar·bei·te·te aus, Partizip II: aus·ge·ar·bei·tet

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʔaʁbaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele:   ausarbeiten (Info),   ausarbeiten (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas, das als Entwurf schon vorhanden ist, bis ins Detail fertig machen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs arbeiten mit dem Präfix aus-

Sinnverwandte Wörter:

[1] elaborieren, ausfeilen, beleuchten, detaillieren, durchleuchten, entwickeln, präzisieren

Beispiele:

[1] Die Zauberformel, die Andrew Carnegie zu einem der reichsten Männer seiner Zeit gemacht hatte, sollte zu einer systematischen »Philosophie des Erfolgs« ausgearbeitet werden.
[1] Gute Idee! Würden Sie die noch ein wenig ausarbeiten und mir dann nochmal vorlegen?

Wortbildungen:

Konversionen: Ausarbeiten, ausarbeitend, ausgearbeitet
Substantiv: Ausarbeitung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausarbeiten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalausarbeiten
[1] The Free Dictionary „ausarbeiten
[1] Duden online „ausarbeiten

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aufarbeiten