elaborieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich elaboriere
du elaborierst
er, sie, es elaboriert
Präteritum ich elaborierte
Konjunktiv II ich elaborierte
Imperativ Singular elaborier!
elaboriere!
Plural elaboriert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
elaboriert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:elaborieren

Worttrennung:

ela·bo·rie·ren, Präteritum: ela·bo·rier·te, Partizip II: ela·bo·riert

Aussprache:

IPA: [elaboˈʁiːʁən]
Hörbeispiele:   elaborieren (Info),   elaborieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] etwas differenziert/fein ausarbeiten

Herkunft:

von lateinisch elaborare → la „(sorgfältig) ausarbeiten“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausarbeiten, ausfeilen, beleuchten, detaillieren, differenzieren, durchleuchten, entwickeln, präzisieren

Beispiele:

[1] „Daran kann sich letztlich eine Diskursarbeit, die diese benannte soziale Identität elaboriert, anschließen, muss es aber nicht.“[2]

Wortbildungen:

Elaborat, elaboriert

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „elaborieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalelaborieren

Quellen: