Sitzbank (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Sitzbank

die Sitzbänke

Genitiv der Sitzbank

der Sitzbänke

Dativ der Sitzbank

den Sitzbänken

Akkusativ die Sitzbank

die Sitzbänke

 
[1] hölzerne Sitzbank im Schloßpark Krauchenwies

Worttrennung:

Sitz·bank, Plural: Sitz·bän·ke

Aussprache:

IPA: [ˈzɪt͡sˌbaŋk]
Hörbeispiele:   Sitzbank (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Sitzmöbel zumeist für mehrere Personen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Sitz und Bank

Oberbegriffe:

[1] Sitzgelegenheit, Sitzmöbel, Einrichtungsgegenstand, Möbel

Unterbegriffe:

[1] Anklagebank, Bierbank, Eckbank, Ersatzbank, Gartenbank, Hinterbank, Holzbank, Kirchenbank, Parkbank, Reservebank, Schulbank, Sofa, Strafbank, Trainerbank

Beispiele:

[1] Die Sitzbank am Fenster ist der perfekte Platz zum Lesen. Komfortabel, gut beleuchtet und platzsparend – die Sitzbank kann schnell zum Lieblingsplatz im ganzen Haus werden. Doch nicht alle Fenster sind für eine Sitzbank geeignet.[1]
[1] Zuvor hatte die westfranzösische Stadt Angoulême für Empörung gesorgt: Sie hatte kurz vor Weihnachten Sitzbänke mit Gittern abgesperrt, diese Maßnahme nach Protesten aber wieder zurückgezogen.[2]
[1] Unterwegs: Im spanischen Taxi sitzen die Fahrgäste auf der hinteren Sitzbank. Der Beifahrersitz ist für die Zeitung oder den Lunch des Fahrers bestimmt.[3]
[1] Der Christian-Broda-Platz zu Beginn der Mariahilfer Straße bietet einige der wenigen Sitzbänke im Grätzel.[4]
[1] Prägend wurden nun vor allem die halbrunden roten Sitzbänke, die dem Kaffeehaus einen gemütlichen Wohnzimmercharakter verliehen.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: eine beheizte, bequeme, bezogene, hintere, hölzerne, gepolsterte, kalte, klappbare, metallene, steinerne, unbequeme, vordere Sitzbank

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sitzbank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sitzbank
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sitzbank
[*] The Free Dictionary „Sitzbank
[1] Duden online „Sitzbank

Quellen:

  1. Gemütliche Sitzbank am Fenster – helle Leseecke einrichten. deavita.com, 2016, abgerufen am 17. Januar 2016.
  2. afp: Frankreich: Südfranzösisches Perpignan baut wegen Obdachlosen Sitzbänke ab. In: Zeit Online. 5. Januar 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. Januar 2016).
  3. Katja Alves: Auslandsknigge : Darf man das? In: Zeit Online. 18. Mai 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. Januar 2016).
  4. 6. Bezirk: Mariahilf; Ein klassischer Innenstadt-Bezirk. In: Wiener Zeitung Online. 22. September 2010 (URL, abgerufen am 17. Januar 2016).
  5. Johann Werfring: Café Museum museal. Museumsstücke. In: Wiener Zeitung Online. 5. Februar 2009 (URL, abgerufen am 17. Januar 2016).