Hauptmenü öffnen

Griff (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Griff

die Griffe

Genitiv des Griffes
des Griffs

der Griffe

Dativ dem Griff
dem Griffe

den Griffen

Akkusativ den Griff

die Griffe

 
[1] Griff einer Tür; oben
 
[1] Griff eines Hammers; rechts

Worttrennung:

Griff, Plural: Grif·fe

Aussprache:

IPA: [ɡʁɪf]
Hörbeispiele:   Griff (Info)   Griff (Österreich) (Info)
Reime: -ɪf

Bedeutungen:

[1] derjenige Teil eines Gegenstandes, der dafür vorgesehen ist, dass man ihn ergreift, wenn man den Gegenstand benutzt
[2] das Greifen, Zugreifen, Anpacken
[3] übertragen: das Beherrschen einer Aufgabe, oft in der Formulierung: im Griff
[4] Technik: Haftung von einer Oberfläche an einer anderen
[5] haptische Qualität von Textilerzeugnissen
[6] jägersprachlich: das Erfassen der Beute durch einen Raubvogel

Abkürzungen:

Gr.

Herkunft:

von greifen

Unterbegriffe:

[1] Drehgriff, Goldgriff, Haltegriff, Handgriff, Henkel, Knauf, Pistolengriff, Türgriff
[2] Judogriff, Würgegriff
[3] Kunstgriff

Beispiele:

[1] Der Griff des Kochtopfes ist abgebrochen.
[1] Der Griff des Schwertes war kunstvoll verziert.
[2] Ein Griff in die Tasche und er holte die Pistole hervor.
[2] Zeigst du mir noch mal den Griff? Ich kriege die Finger nicht so weit auseinander. Gitarre lerne ich wohl nie.
[2] Mit einem beherzten Griff erwischte er noch den Ärmel der Jacke des Fliehenden.
[2] Endlich lockerte er den Griff um meinen Oberarm.
[2] Mit Herrn Hansen hat der Chef einen guten Griff getan, er ist kompetent und freundlich.
[3] Er hatte seine Probleme im Griff.
[4] Die Reifen hatten einen zufriedenstellenden Griff auf der feuchten Straße.
[5] Diese Wolljacke hat einen wunderbar seidigen Griff.
[6] Der Habicht tötet mit dem Griff, der Falke mit dem Biss.

Redewendungen:

etwas im Griff haben
Griff ins Klo

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] der Griff in die Tasche, der Griff ins Portemonnaie, der Griff ins Leere, mit jemandem einen guten Griff tun, den Griff lockern
[3] etwas im Griff haben, etwas in den Griff bekommen

Wortbildungen:

Begriff, griffbereit, griffig, griffsicher, [2] Judogriff

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2, 4, 6] Wikipedia-Artikel „Griff
[1–3, 5, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Griff
[1–3, 5] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGriff