Hauptmenü öffnen

Bayreuth (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Bayreuth
Genitiv (des Bayreuth)
(des Bayreuths)

Bayreuths
Dativ (dem) Bayreuth
Akkusativ (das) Bayreuth
 
[1] das Wappen Bayreuths

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Bayreuth“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Bay·reuth, kein Plural

Aussprache:

IPA: [baɪ̯ˈʁɔɪ̯t]
Hörbeispiele:   Bayreuth (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken, Deutschland

Herkunft:

Der Ortsname Bayreuth wurde in verschiedenen Formen erwähnt: Baierrute (1194), Beirrut (um 1200), Beirruth (1231), Beiierriud (1255), Beigerrute (1265), Bairreut (1298), Baierreut (1309), Beyerreut (1361), Bayreut (1488) und Bayreuth (1532).[1] Im Jahr 1656 wurde der Name auf das Ausreuten (Roden) eines Waldes oder eines wüsten Ortes zurückgeführt, wo hernach gebaut werden konnte.[1] Daher müsse der Name eigentlich Baureut geschrieben werden.[1] Indes trifft diese Erklärung nur hinsichtlich des Bestandteils -reuth zu.[1] Dieser geht auf das mittelhochdeutsche riute ‚roden‘ zurück.[1] Der Bestandteil Bay- ist vielmehr auf den Stammesnamen der Baiern zurückzuführen.[1] Es ergibt sich damit für Bayreuth die Bedeutung ‚Rodung eines Baiern‘ oder ‚Rodung der Baiern‘.[1]

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] Bayreuth liegt im Nordosten des Bundeslandes Bayern.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Bayreuth anlangen, in Bayreuth arbeiten, sich in Bayreuth aufhalten, in Bayreuth aufwachsen, Bayreuth besuchen, durch Bayreuth fahren, nach Bayreuth fahren, über Bayreuth fahren, nach Bayreuth kommen, nach Bayreuth gehen, in Bayreuth leben, nach Bayreuth reisen, aus Bayreuth stammen, in Bayreuth verweilen, nach Bayreuth zurückkehren

Wortbildungen:

[1] Bayreuther, Bayreutherin

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Bayreuth“, Seite 253.
[1] Wikipedia-Artikel „Bayreuth
[1] Duden online „Bayreuth
[1] wissen.de – Lexikon „Bayreuth
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bayreuth
[1] canoonet „Bayreuth
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBayreuth
[*] The Free Dictionary „Bayreuth
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bayreuth

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Wolf-Arnim Freiherr von Reitzenstein: Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. Oberfranken, Mittelfranken, Unterfranken. C.H. Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59131-0, Seite 35 (Google Books).

Bayreuth (Polnisch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ Bayreuth
Genitiv Bayreuth
Dativ Bayreuth
Akkusativ Bayreuth
Instrumental Bayreuth
Lokativ Bayreuth
Vokativ Bayreuth

Worttrennung:

Bay·reuth, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Stadt im deutschen Bundesland Bayern; Bayreuth

Oberbegriffe:

[1] miasto

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Bayreuth
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „Bayreuth
[1] Komisja Standaryzacji Nazw Geograficznych poza granicami Rzeczypospolitej Polskiej przy Głównym Geodecie Kraju; Główny Geodeta Kraju (Herausgeber): Nazewnictwo geograficzne świata. 1. Auflage. Heft 12: Europa, Teil II, Warszawa 2010, ISBN 978-83-254-0825-1 (PDF), Seite 149.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „Bayreuth