Hauptmenü öffnen

Oberfranken (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Oberfranken
Genitiv (des Oberfranken)
(des Oberfrankens)

Oberfrankens
Dativ (dem) Oberfranken
Akkusativ (das) Oberfranken
 
[1, 2] flächengleicher Bezirk und Regierungsbezirk Oberfranken (orange)

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Oberfranken“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ober·fran·ken, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈoːbɐˌfʁaŋkn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bezirk (kommunale Gebietskörperschaft oberhalb der Landkreise) im Norden des Bundeslands Bayern
[2] Regierungsbezirk im Norden des Bundeslands Bayern

Abkürzungen:

[1, 2] Ofr.

Beispiele:

[1] „Unter äußerst schwierigen Rahmenbedingungen hat der Bezirk Oberfranken am Donnerstag seinen Haushalt für 2011 verabschiedet.“[1]
[2] „Die Regierungsbezirke Oberfranken und Mittelfranken haben beide eine Arbeitslosenquote von 4,4 Prozent.“[2]

Wortbildungen:

oberfränkisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Oberfranken
[2] wissen.de – Lexikon „Oberfranken
[*] Duden online „Oberfranken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOberfranken

Quellen:

  1. Bezirk Oberfranken verabschiedet Haushalt. In: Bild.de. 16. Dezember 2010 (URL, abgerufen am 31. August 2012).
  2. Bayerischer Stellenmarkt trotz Finanzkrise stabil. In: Welt Online. 27. November 2008, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 31. August 2012).