überschauen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich überschaue
du überschaust
er, sie, es überschaut
Präteritum ich überschaute
Konjunktiv II ich überschaute
Imperativ Singular überschau!
überschaue!
Plural überschaut!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überschaut haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überschauen

Worttrennung:

über·schau·en, Präteritum: über·schau·te, Partizip II: über·schaut

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈʃaʊ̯ən]
Hörbeispiele:   überschauen (Info)
Reime: -aʊ̯ən

Bedeutungen:

[1] räumlich, sehend: den Blick auf Vieles in der Umgebung richten; im Blick haben, eine Übersicht haben
[2] übertragen: Zusammenhänge verstehen, den Überblick haben
[3] übertragen: Konsequenzen und Möglichkeiten erkennen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schauen mit dem Derivatem über-

Sinnverwandte Wörter:

[1] besichtigen, überblicken, übersehen
[2] beherrschen, draufhaben, durchblicken, im Griff haben, können, raffen
[3] abschätzen, absehen, antizipieren, einschätzen

Gegenwörter:

[1] wegsehen
[2] missverstehen

Oberbegriffe:

[1] sehen
[2] verstehen
[3] raten

Beispiele:

[1] Von der Terrasse aus konnten wir ganz Rom überschauen.
[2] Unsere Produzentin überschaut den gesamten Prozess. Sie ist aber auch die Einzige. Alle anderen kennen nur Teilbereiche.
[3] Ich kann noch nicht richtig überschauen, wo uns das Ganze hinführen wird.

Wortbildungen:

überschaubar

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überschauen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „überschauen
[1, 3] The Free Dictionary „überschauen
[1, 3] Duden online „überschauen

Quellen: