missverstehen

missverstehen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich missverstehe
du missverstehst
er, sie, es missversteht
Präteritum ich missverstand
Konjunktiv II ich missverstände
missverstünde
Imperativ Singular missversteh!
missverstehe!
Plural missversteht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
missverstanden haben
Alle weiteren Formen: Flexion:missverstehen

Anmerkung:

umgangssprachlich scherzhaft auch als trennbares Verb: „Versteh mich nicht miss![1]

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

mißverstehen

Worttrennung:

miss·ver·ste·hen, Präteritum: miss·ver·stand, Partizip II: miss·ver·stan·den

Aussprache:

IPA: [ˈmɪsfɛɐ̯ˌʃteːən]
Hörbeispiele:   missverstehen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: (jemanden/etwas) inhaltlich oder akustisch nicht richtig verstehen/einschätzen

Herkunft:

Ableitung des Verbs verstehen mit dem Ableitungsmorphem miss-

Sinnverwandte Wörter:

[1] fehldeuten, fehlinterpretieren, missdeuten, missinterpretieren, verkennen

Gegenwörter:

[1] verstehen

Beispiele:

[1] „Das dritte Kapitel widmet sich dem Begriff, der wohl am meisten mit Charles Darwin verknüpft wird – und am meisten missverstanden wurde: der ‚Kampf ums Dasein‘. Denn so martialisch wollte der Autor nicht interpretiert werden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „miszverstehen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „missverstehen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „missverstehen
[1] The Free Dictionary „missverstehen
[1] Duden online „missverstehen

Quellen:

  1. Duden online „missverstehen
  2. Andreas Jahn: Das Buch des Lebens. In: Spektrum der Wissenschaft Online. 23. November 2009, ISSN 0170-2971 (URL, abgerufen am 16. Januar 2019).