zusammenstauchen

zusammenstauchen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich stauche zusammen
du stauchst zusammen
er, sie, es staucht zusammen
Präteritum ich stauchte zusammen
Konjunktiv II ich stauchte zusammen
Imperativ Singular stauch zusammen!
stauche zusammen!
Plural staucht zusammen!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zusammengestaucht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zusammenstauchen

Worttrennung:

zu·sam·men·stau·chen, Präteritum: stauch·te zu·sam·men, Partizip II: zu·sam·men·ge·staucht

Aussprache:

IPA: [t͡suˈzamənˌʃtaʊ̯xn̩]
Hörbeispiele:   zusammenstauchen (Info)

Bedeutungen:

[1] ordentlich ausschimpfen
[2] auf ein kleineres Außenmaß bringen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb stauchen mit dem Derivatem zusammen-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausschimpfen, fertigmachen, kritisieren, maßregeln, niedermachen, rügen, zurechtweisen, zusammenscheißen
[2] zusammendrücken, zusammenpressen

Gegenwörter:

[1] loben
[2] aufschütteln, auseinanderziehen

Beispiele:

[1] Na, hat der Alte dich wegen der Verspätung zusammengestaucht?
[2] Die Gummistiefel haben ganz unten gelegen und sind da zusammengestaucht worden. Die sind ganz platt.
[2] Hedi versucht, den Schlafsack zusammenzustauchen und in den Beutel zu stopfen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zusammenstauchen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zusammenstauchen
[*] The Free Dictionary „zusammenstauchen
[1, 2] Duden online „zusammenstauchen