vorsprechen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich spreche vor
du sprichst vor
er, sie, es spricht vor
Präteritum ich sprach vor
Konjunktiv II ich spräche vor
Imperativ Singular sprich vor!
Plural sprecht vor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vorgesprochen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vorsprechen

Worttrennung:

vor·spre·chen, Präteritum: sprach vor, Partizip II: vor·ge·spro·chen

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌʃpʁɛçn̩]
Hörbeispiele:   vorsprechen (Info)

Bedeutungen:

[1] (eine höhergestellte Person, die etwas zu sagen hat) besuchen und um etwas bitten
[2] im Rahmen einer Bewerbung/(Aufnahme-)Prüfung dem Prüfer einen Text vorstellen/aufsagen (sprechen)
[3] jemandem ein Wort/einen Text sagen, meist damit es nachgesprochen werden kann

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb sprechen mit dem Präfix vor-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ansuchen, aufsuchen, um Gehör bitten, vorstellig werden
[2] bewerben, deklamieren, referieren, rezitieren, runterbeten, vorsingen, zitieren
[3] aufsagen, vormachen, vorsagen

Gegenwörter:

[1] gewähren
[3] nachsprechen

Beispiele:

[1] Als Herr Ting im Auswärtigen Amt vorspricht, wird er durch Herrn von Trebitz empfangen.
[2] Hat hier eine junge Schauspielerin namens Anna für die Rolle der Meduse vorgesprochen?
[3] Kannst du dieses 'Xaime' noch einmal laut und langsam vorsprechen?

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] beim Papst/Minister/König/Amt vorsprechen
[2] am Theater vorsprechen, für die Prüfung vorsprechen, für eine Rolle vorsprechen
[3] deutlich/artikuliert/laut vorsprechen

Wortbildungen:

Vorsprache, Vorsprecher, Vorspruch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorsprechen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vorsprechen
[1–3] The Free Dictionary „vorsprechen
[1–3] Duden online „vorsprechen

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: versprochen, vorpreschen