Hauptmenü öffnen

unterlegen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, untrennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich unterlege
du unterlegst
er, sie, es unterlegt
Präteritum ich unterlegte
Konjunktiv II ich unterlegte
Imperativ Singular unterlege!
unterleg!
Plural unterlegt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
unterlegt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:unterlegen

Worttrennung:

un·ter·le·gen, Präteritum: un·ter·leg·te, Partizip II: un·ter·legt

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈleːɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -eːɡn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas durch etwas ergänzen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) vom Verb legen mit dem Präfix (Derivatem) unter-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] begleiten, ergänzen, untermauern

Beispiele:

[1] Der Kurzfilm wurde mit Musik von Pink Floyd unterlegt.
[1] Ich unterlege meine Prognosen mit fundierten Berechnungen.

Wortbildungen:

Unterlage, Unterlegung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „unterlegen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unterlegen
[1] The Free Dictionary „unterlegen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unterlegen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunterlegen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „unterlegen
[*] canoonet „unterlegen

Quellen:

  1. canoonet „unterlegen

Verb, trennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich lege unter
du legst unter
er, sie, es legt unter
Präteritum ich legte unter
Konjunktiv II ich legte unter
Imperativ Singular leg unter!
lege unter!
Plural legt unter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
untergelegt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:unterlegen

Worttrennung:

un·ter·le·gen, Präteritum: leg·te un·ter, Partizip II: un·ter·ge·legt

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐˌleːɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, mit Dativ: etwas real und praktisch unter jemanden oder etwas legen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) vom Verb legen mit dem Präfix (Derivatem) unter-

Beispiele:

[1] Leg doch einen Bierdeckel unter, dann wackelt der Tisch nicht mehr.
[1] Der Handwerker hatte dann noch zwei dünne Scheiben untergelegt, so dass sich die Tür problemlos schließen ließ.

Wortbildungen:

Unterlegung, Unterlegscheibe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „unterlegen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unterlegen
[1] The Free Dictionary „unterlegen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unterlegen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunterlegen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „unterlegen
[*] canoonet „unterlegen

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unterlegen unterlegener am unterlegensten
Alle weiteren Formen: Flexion:unterlegen

Worttrennung:

un·ter·le·gen, Komparativ: un·ter·le·ge·ner, Superlativ: am un·ter·le·gens·ten

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈleːɡn̩], [ˌʊntɐˈleːɡŋ̍]
Hörbeispiele:
Reime: -eːɡn̩

Bedeutungen:

[1] im direkten Vergleich schlechter dastehend

Herkunft:

Partizip Perfekt des Verbs unterliegen

Sinnverwandte Wörter:

[1] schlechter, schwächer

Gegenwörter:

[1] überlegen

Beispiele:

[1] Der SV Säffle war die klar unterlegene Mannschaft.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem unterlegen sein, unterlegene Mannschaft

Wortbildungen:

Unterlegenheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „unterlegen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unterlegen
[1] The Free Dictionary „unterlegen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unterlegen
[*] canoonet „unterlegen

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

un·ter·le·gen

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈleːɡn̩], [ˌʊntɐˈleːɡŋ̍]
Hörbeispiele:
Reime: -eːɡn̩

Grammatische Merkmale:

unterlegen ist eine flektierte Form von unterliegen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:unterliegen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag unterliegen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ungelegen, unterliegen
Anagramme: Entleerung, ungelernte