umschwärmen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich umschwärme
du umschwärmst
er, sie, es umschwärmt
Präteritum ich umschwärmte
Konjunktiv II ich umschwärmte
Imperativ Singular umschwärm!
umschwärme!
Plural umschwärmt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umschwärmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umschwärmen

Worttrennung:

um·schwär·men, Präteritum: um·schwärm·te, Partizip II: um·schwärmt

Aussprache:

IPA: [ʊmˈʃvɛʁmən]
Hörbeispiele:   umschwärmen (Info)
Reime: -ɛʁmən

Bedeutungen:

[1] über Insekten und Vögel: um etwas herumfliegen, es zusammen mit anderen (als Schwarm) umkreisen
[2] übertragen: eine Person (gleichzeitig mit vielen anderen) anhimmeln, ihr nahe sein wollen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schwärmen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] umflattern, umfliegen, umkreisen, umschwirren, umsurren
[2] anbeten, anhimmeln, anschmachten, anschwärmen, bewundern, glorifizieren, huldigen, verehren, vergöttern

Gegenwörter:

[2] abkanzeln

Beispiele:

[1] Jede Menge Fliegen umschwärmten die grasenden Pferde.
[2] „Ich rede davon, dich zu einer Opernsängerin ausbilden zu lassen! So eine Sängerin singt vor dem König oder dem Kurfürsten, und ich versichere dir, die edelsten Männer werden dich umschwärmen.“[1]
[2] „Wie ein Haufen aufgescheuchter, lärmender Kinder umschwärmen und bedrängen sie uns fortwährend.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] von Mücken umschwärmt
[2] den Star umschwärmen, das Idol umschwärmen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umschwärmen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umschwärmen
[1, 2] The Free Dictionary „umschwärmen
[1, 2] Duden online „umschwärmen

Quellen: