trampen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich trampe
du trampst
er, sie, es trampt
Präteritum ich trampte
Konjunktiv II ich trampte
Imperativ Singular tramp!
trampe!
Plural trampt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getrampt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:trampen

Worttrennung:

tram·pen, Präteritum: tramp·te, Partizip II: ge·trampt

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɛmpn̩], [ˈtʁɛmpm̩]
Hörbeispiele:   trampen (Info),   trampen (Info)
Reime: -ɛmpn̩

Bedeutungen:

[1] per Anhalter fahren

Herkunft:

aus dem Englischen von tramp → en (Wanderarbeiter oder auch Landstreicher) und to tramp (umherziehen oder vagabundieren)

Synonyme:

[1] hitchhiken, per Anhalter reisen
[1] südwestdeutsch: stoppen

Oberbegriffe:

[1] fortbewegen, reisen

Beispiele:

[1] Als ich kein Geld mehr hatte, bin ich einfach getrampt.

Wortbildungen:

Tramper

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trampen
[1] Duden online „trampen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltrampen
[1] The Free Dictionary „trampen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: trampeln