thematisieren

thematisieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich thematisiere
du thematisierst
er, sie, es thematisiert
Präteritum ich thematisierte
Konjunktiv II ich thematisierte
Imperativ Singular thematisier!
thematisiere!
Plural thematisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
thematisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:thematisieren

Worttrennung:

the·ma·ti·sie·ren, Präteritum: the·ma·ti·sier·te, Partizip II: the·ma·ti·siert

Aussprache:

IPA: [tematiˈziːʁən]
Hörbeispiele:   thematisieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: zum Thema, zum Gegenstand der Betrachtung machen
[2] transitiv, Linguistik: einen Themavokal setzen

Herkunft:

vom Substantiv Thema über das Adjektiv thematisch zu thematisieren

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufnehmen, behandeln, besprechen, zur Sprache bringen, verfilmen, veröffentlichen, vertiefen, weiterverfolgen

Gegenwörter:

[1] verschweigen

Beispiele:

[1] „Diese Regularität wird indes in keinem der einschlägigen Sprachbücher explizit thematisiert.[1]
[1] „Vor allem bei dem Film über Oskar Schindler stellt sich die Frage, inwieweit seine Person im Unterricht über den Film hinaus thematisiert wurde.“[2]
[2] „Der athematische Flexionstyp (§ 35) ist durch Thematisierung (Einschub eines Stammvokals) beseitigt und nur in den Paradigmen von sum, eō (it <it< *h¡ej-ti, vgl. § 47 F), und edō es est (in der Kaiserzeit thematisiert zu edis edit) erhalten.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Regisseur, Autor, Journalist, Schriftsteller thematisiert etwas in …; etwas wird im Unterricht, Studium thematisiert

Wortbildungen:

Konversionen: Thematisieren, thematisierend
Substantiv: Thematisierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „thematisieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „thematisieren
[1] The Free Dictionary „thematisieren
[1] Duden online „thematisieren

Quellen:

  1. Klaus-Michael Köpcke, Arne Ziegler (Herausgeber): Grammatik – Lehren, Lernen, Verstehen: Zugänge zur Grammatik des Gegenwartsdeutschen. Walter de Gruyter, 2011, ISBN 9783110263183, Seite 332 (zitiert nach Google Books).
  2. Wiebke Priebe: Unterrichtsthema Holocaust in der Förderschule? empirische Untersuchung zur Entwicklung eines Unterrichtskonzepts für den Förderschwerpunkt Lernen. Julius Klinkhardt, 2006, ISBN 9783781514829, Seite 200 (zitiert nach Google Books).
  3. Historische Laut- Und Formenlehre Der Lateinischen Sprache, Gerhard Meiser. Abgerufen am 11. Januar 2017.