steckenbleiben

steckenbleiben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich bleibe stecken
du bleibst stecken
er, sie, es bleibt stecken
Präteritum ich blieb stecken
Konjunktiv II ich bliebe stecken
Imperativ Singular bleib stecken!
bleibe stecken!
Plural bleibt stecken!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
steckengeblieben sein
Alle weiteren Formen: Flexion:steckenbleiben
 
[1] ein Geländewagen ist im Schlamm steckengeblieben

Anmerkung:

Duden gibt die Empfehlung, dieses Verb in getrennter Schreibweise zu verwenden. Nur in übertragener Bedeutung könne das Verb zusammengeschrieben werden. Es finden sich jedoch genügend Zitate, bei denen diese semantische Unterscheidung ignoriert wird.

Nebenformen:

stecken bleiben

Worttrennung:

ste·cken·blei·ben, Präteritum: blieb ste·cken, Partizip II: ste·cken·ge·blie·ben

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛkn̩ˌblaɪ̯bn̩]
Hörbeispiele:   steckenbleiben (Info),   steckenbleiben (Info)

Bedeutungen:

[1] sich nicht weiterentwickeln, in der Fortbewegung gehemmt sein
[2] umgangssprachlich, beim Sprechen, auf der Bühne: den Faden verlieren, ins Stocken geraten

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Verben stecken und bleiben

Synonyme:

[1] festsitzen, feststecken; (sich) festfahren
[2] stocken

Gegenwörter:

[1] vorankommen, vorwärtskommen, weiterkommen

Beispiele:

[1] Für die Eltern ein Riesenschreck, für das Kleinkind eine Tortur: Ein Mädchen hat in einem unbeobachteten Moment seinen Finger in den Abfluss der Badewanne geschoben und ist steckengeblieben.[1]
[1] Londons berühmte Tower Bridge ist im hochgeklappten Zustand steckengeblieben und war am Samstag über mehrere Stunden nicht passierbar.[2]
[1] In welchem Maße Ronald Reagan die politische Landschaft der USA verändert hat, wo die konservative „Gegenreformation“ steckengeblieben ist, erschließt sich gerade im Rückblick auf die amerikanische „68er Revolution“.[3]
[1] Besonders für Menschen mit geringer Qualifikation und für Altere ab 55 Jahren ist das Risiko groß, in der Arbeitslosigkeit steckenzubleiben.[4]
[2] Ein Souffleur flüstert den Text vor, falls ein Schauspieler in seiner Rolle steckenbleibt.
[2] Man muß sich zuerst einen Überblick verschaffen, wo man eigentlich hinwill, sonst beißt man sich im erstbesten technischen Lemma fest und bleibt stecken.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] im Schlamm, Schnee steckenbleiben; die Verhandlungen sind steckengeblieben
[2] beim Aufsagen eines Gedichtes steckenbleiben; in einer Rede steckenbleiben

Wortbildungen:

Konversionen: Steckenbleiben, steckenbleibend, steckengeblieben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] sich nicht weiterentwickeln, in der Fortbewegung gehemmt sein
[2] den Faden verlieren, ins Stocken geraten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „steckenbleiben
[1] The Free Dictionary „steckenbleiben
[1, 2] Duden online „steckenbleiben

Quellen:

  1. Finger bleibt im Badewannenabfluss stecken: Selbst die Feuerwehr kann Kleinkind nicht befreien. In: FOCUS Online. 23. November 2020, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 13. Dezember 2020).
  2. Londons Tower Bridge bleibt geöffnet stecken. Tageskarte, 23. August 2020, abgerufen am 13. Dezember 2020.
  3. Todd Gitlin: Die Gegenreformation ist steckengeblieben. 9. März 2010, abgerufen am 13. Dezember 2020 (typografische Zeichen angepasst).
  4. Lange arbeitslos, immer arbeitslos?. DGB, 26. Januar 2018, abgerufen am 13. Dezember 2020.
  5. Wie halte ich einen Seminarvortrag?. Universität Mainz, 6. Mai 2016, abgerufen am 13. Dezember 2020 (alte Schreibweise im Zitat: ‚muß‘).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: stehenbleiben
Anagramme: steckenblieben