Hauptmenü öffnen

festfahren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich fahre fest
du fährst fest
er, sie, es fährt fest
Präteritum ich fuhr fest
Konjunktiv II ich führe fest
Imperativ Singular fahr fest!
Plural fahrt fest!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
festgefahren haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:festfahren

Worttrennung:

fest·fah·ren, Präteritum: fuhr fest, Partizip II: fest·ge·fah·ren

Aussprache:

IPA: [ˈfɛstˌfaːʁən]
Hörbeispiele:   festfahren (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv, Hilfsverb sein: mit einem Fahrzeug in weichem Boden stecken bleiben, so dass man durch Anfahren nicht mehr vorwärtskommt
[2] reflexiv, Hilfsverb haben, übertragen: festhängen; nicht mehr weiterkommen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Adjektiv fest und dem Verb fahren

Beispiele:

[1] Wir hatten uns im Acker festgefahren, aber ein Anwohner zog uns mit seinem Traktor heraus.
[2] Der Präsident hatte sich in der Krise festgefahren.
[2] Der Computer hatte sich festgefahren.

Wortbildungen:

Konversionen: Festfahren, festfahrend, festgefahren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „festfahren
[1] canoonet „festfahren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfestfahren
[1, 2] The Free Dictionary „festfahren
[1, 2] Duden online „festfahren

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fortfahren