spachen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es spacht
Präteritum er, sie, es spachte
Konjunktiv II er, sie, es spachte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gespacht haben
Keine weiteren Formen (Historisches Verb)

Worttrennung:

spa·chen, Präteritum: spach·te, Partizip II: ge·spacht

Aussprache:

IPA: [ˈʃpaxn̩]
Hörbeispiele:   spachen (Info)
Reime: -axn̩

Bedeutungen:

[1] veraltet: vor Trockenheit bersten, durch Austrocknung den Zusammenhang verlieren

Synonyme:

[1] schrammen, spachten, spacken, spören

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufplatzen, aufreißen, aufspachen, aufspringen, bersten, morsch werden, platzen, rissig werden, spalten, springen, trocken werden, verstocken

Gegenwörter:

[1] sich auflösen, faulen

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

spachern

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „spachen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „spachen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: pansche, paschen, Paschen