schrammen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schramme
du schrammst
er, sie, es schrammt
Präteritum ich schrammte
Konjunktiv II ich schrammte
Imperativ Singular schramm!
schramme!
Plural schrammt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschrammt haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:schrammen

Worttrennung:

schram·men, Präteritum: schramm·te, Partizip II: ge·schrammt

Aussprache:

IPA: [ˈʃʁamən]
Hörbeispiele:   schrammen (Info)
Reime: -amən

Bedeutungen:

[1] Hilfsverb haben: so nahe an etwas vorbeikommen, dass etwas eine geringe Beschädigung (Schramme) davonträgt
[2] Hilfsverb sein: sich sehr nahe an etwas vorbeibewegen, auch mit Kontakt: entlangscheuern

Herkunft:

vom Substantiv Schramme

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufscheuern, aufschürfen, beschädigen, kratzen, schürfen, verletzen, zerkratzen
[2] entlangscheuern, fegen, schrubben

Unterbegriffe:

[1] abschrammen, aufschrammen, entlangschrammen, verschrammen, zerschrammen

Beispiele:

[1] Sie hat beim Rückwärtsfahren den Briefkasten geschrammt.
[1] „Als Daniel wieder ins Wohnzimmer kommt, jagt Rocket gerade seinen Napf durch die Küche, der scheppernd und kratzend über den Boden schrammt.[1]
[1] Ich habe mir den Ellenbogen am Putz der Hausmauer geschrammt.
[2] Ich bin mit dem Wagen um die Ecke geschrammt.
[2] „Justin ist über irgendeine Felszacke geschrammt, als wir vorhin durch den Tunnel krochen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemand schrammt sich etwas an etwas

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schrammen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schrammen
[1] The Free Dictionary „schrammen
[1, 2] Duden online „schrammen

Quellen:

  1. Ein Tisch für zwei, Heather MacDowell, Rose MacDowell. Abgerufen am 15. Januar 2017.
  2. Das Geflecht, Andreas Laudan. Abgerufen am 15. Januar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: strammen