missinterpretieren

missinterpretieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich missinterpretiere
du missinterpretierst
er, sie, es missinterpretiert
Präteritum ich missinterpretierte
Konjunktiv II ich missinterpretierte
Imperativ Singular missinterpretier!
missinterpretiere!
Plural missinterpretiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
missinterpretiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:missinterpretieren

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

mißinterpretieren

Worttrennung:

miss·in·ter·pre·tie·ren, Präteritum: miss·in·ter·pre·tier·te, Partizip II: miss·in·ter·pre·tiert

Aussprache:

IPA: [ˈmɪsʔɪntɐpʁeˌtiːʁən]
Hörbeispiele:   missinterpretieren (Info)

Bedeutungen:

[1] falsch deuten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb interpretieren mit dem Derivatem miss-

Sinnverwandte Wörter:

[1] danebenliegen, etwas in den falschen Hals bekommen, fehldeuten, fehlinterpretieren, fehlverstehen, missdeuten, verhören, verschätzen

Gegenwörter:

[1] erfassen, verstehen

Oberbegriffe:

[1] deuten

Unterbegriffe:

[1] überbewerten, überschätzen, unterbewerten, unterschätzen

Beispiele:

[1] Wieso kostenlos? Da haben Sie wohl etwas missinterpretiert.
[1] Ich glaube, Woff nicht zu missinterpretieren, wenn ich hier behaupte, dass er ein Verfechter der Emanzipation sei.
[1] Wenn du das so verstanden hast, dann hast du mich missinterpretiert.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] wohl missinterpretiert

Wortbildungen:

Missinterpretation

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „missinterpretieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „missinterpretieren
[1] Duden online „missinterpretieren

Quellen: