endemisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
endemisch
Alle weiteren Formen: Flexion:endemisch

Worttrennung:

en·de·misch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɛnˈdeːmɪʃ]
Hörbeispiele:   endemisch (Info)
Reime: -eːmɪʃ

Bedeutungen:

[1] Medizin: die Endemie betreffend
[2] Biologie, Taxonomie: ausschließlich in einem bestimmten Gebiet vorkommend

Abkürzungen:

endem.

Herkunft:

griechisch endémos: einheimisch
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sollten ergänzt werden.

Gegenwörter:

[1] epidemisch

Beispiele:

[1] Malaria ist in vielen Ländern Afrikas eine endemische Krankheit.
[1] [COVID-19-Pandemie 01/2021:] „»Ich erwarte für dieses SARS-2-Virus schon – wie viele andere Wissenschaftler auch -, dass es endemisch wird, dass es also bleibt.«“[1]
[2] Die Tierfamilie der Kängurus ist in Australien endemisch.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „endemisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „endemisch
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalendemisch
[1, 2] The Free Dictionary „endemisch
[1, 2] Duden online „endemisch

Quellen:

  1. Coronavirus-Update – Folge 70. In: Norddeutscher Rundfunk. 5. Januar 2021 (Seite 17 von 22, Podcast mit Christian Drosten, Professor für Virologie an der Charité/Berlin, URL, abgerufen am 12. Januar 2021).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: medischen, mischende, schmieden, Schmieden