durchscheuern

durchscheuern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich scheuere durch
du scheuerst durch
er, sie, es scheuert durch
Präteritum ich scheuerte durch
Konjunktiv II ich scheuerte durch
Imperativ Singular scheuer durch!
scheuere durch!
Plural scheuert durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgescheuert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:durchscheuern

Worttrennung:

durch·scheu·ern, Präteritum: scheu·er·te durch, Partizip II: durch·ge·scheu·ert

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌʃɔɪ̯ɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] oft über Stoff/Textilien: durch Reibung (beim Scheuern) zerstören
[2] umgangssprachlich: die Haut durch Reibung zerstören, sich eine offene Wunde zuziehen
[3] veraltet: einen Ort mit Scheuermittel/Scheuerpulver und Schrubber/Scheuerbesen durchreinigen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb scheuern mit dem Derivatem durch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] abnutzen, abscheuern, durchwetzen, verschleißen, zerschleißen
[2] aufscheuern
[3] durchfegen, durchreinigen, durchwischen

Gegenwörter:

[1] zusammenfügen, zusammennähen

Beispiele:

[1] Der Junge hat sich den Ärmel durchgescheuert.
[1] Beim Reiten scheuerte ihr der Ansatz der Bügel im Sattel links die Reithose durch.
[2] „Hiernach wird es allerdings glaubwürdig, so unwahrscheinlich dies auch Anfangs schien, daß der Wilken sich in der allerletzten Zeit, während er beim Regiment war, auf dem Marsche am Bein durchgescheuert hat, in Folge dessen ein bösartiges Geschwür entstanden ist, welches kontinuirlich bis jetzt fortdauert.“ (1875)[1]
[3] Der Gang zum Hinterhof muss mal wieder gründlich durchgescheuert werden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Ärmel (des Pullovers)/Knie (der Hose) durchscheuern

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchscheuern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchscheuern
[1] The Free Dictionary „durchscheuern
[1] Duden online „durchscheuern
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „durchscheuern

Quellen: