Hauptmenü öffnen

behalten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich behalte
du behältst
er, sie, es behält
Präteritum ich behielt
Konjunktiv II ich behielte
Imperativ Singular behalte!
Plural behaltet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
behalten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:behalten

Worttrennung:

be·hal·ten, Präteritum: be·hielt, Partizip II: be·hal·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈhaltn̩]
Hörbeispiele:   behalten (Info)
Reime: -altn̩

Bedeutungen:

[1] im Besitz einer Sache bleiben
[2] eine Eigenschaft bewahren
[3] jemanden oder etwas an einer bestimmten Stelle belassen
[4] etwas nicht vergessen

Abkürzungen:

beh.

Herkunft:

althochdeutsch bihaltan, erstmals verwendet im 8. Jahrhundert
mittelhochdeutsch behalten/behalden
Präfixverb aus be- und halten[1]

Gegenwörter:

[1] abgeben
[2, 3] verlieren
[4] vergessen

Beispiele:

[1] Behältst du den Hund?
[2] Die Blumen haben ihren Duft lange behalten.
[3] Wir möchten Sie als unseren Mitarbeiter behalten.
[4] Ich habe seine Telefonnummer behalten.

Redewendungen:

recht behalten — die Bestätigung für eine Aussage oder Vermutung bekommen

Wortbildungen:

Substantive: Behälter
Verben: abbehalten, anbehalten, beibehalten, einbehalten, vorbehalten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „behalten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „behalten
[1] canoonet „behalten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbehalten
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, dtv, 1997, ISBN 3-05-000626-9, Seite 501