Hauptmenü öffnen

Steigbügelhalter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Steigbügelhalter

die Steigbügelhalter

Genitiv des Steigbügelhalters

der Steigbügelhalter

Dativ dem Steigbügelhalter

den Steigbügelhaltern

Akkusativ den Steigbügelhalter

die Steigbügelhalter

Worttrennung:

Steig·bü·gel·hal·ter, Plural: Steig·bü·gel·hal·ter

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaɪ̯kbyːɡl̩ˌhaltɐ]
Hörbeispiele:   Steigbügelhalter (Info)

Bedeutungen:

[1] figurativ, Politik, Gesellschaft, abwertend: Person, die einer anderen Person bei deren Aufstieg oder einer Karriere hilft

Sinnverwandte Wörter:

[1] Handlanger, Kriecher, Lakai, Schleimer, Schmeichler
[1] veraltet: Liebediener
[1] derb: Arschkriecher, Schleimscheißer, Speichellecker, Stiefellecker

Beispiele:

[1] Alfred Hugenberg, der unter anderem die UFA kontrollierte, wurde oft als „Steigbügelhalter Hitlers“ bezeichnet.[1]
[1] Während Papen und Hugenberg als „Steigbügelhalter des Nationalsozialismus“ ungehindert auftreten konnten, sabotierte das NS-Regime den Wahlkampf der Kommunisten und Sozialdemokraten, aber auch der katholischen Zentrumspartei massiv. Zeitungen wurden verboten, Versammlungen aufgelöst, Rundfunkübertragungen verhindert.[2]
[1] Auch die gewerblichen Anbieter von Spielgemeinschaften wurden aktiv. Josef Dittli (FDP/UR) stellte erstaunt fest, dass er in einem Antrag von Ratskollege Peter Föhn (SVP/SZ) den Text eines Mails eines Anbieters von Tippgemeinschaften, welches den Parlamentariern zugestellt wurde, wiederfand. Er warnte davor, sich so zum «Steigbügelhalter von Firmen mit solchem Geschäftsmodell» zu machen.[3]
[1] Lange sind die amerikanischen Medien Donald Trumps Steigbügelhalter gewesen. Es ist allerhöchste Zeit für eine Umkehr.[4]
[1] Die CSU greift auf längst vergessenes Vokabular zurück und spricht von „Steigbügelhaltern der Kommunisten“.[5]
[1] „Wenn wir eines gewiss nicht mehr sind, dann ist es ein Steigbügelhalter für andere“, gab sich der Parteichef [der FDP, Christian Lindner,] selbstbewusst: Der Gang in die Opposition sei auch „eine Kampfansage an Politikverdrossenheit“.[6]
[1] „Also es geht der Erfahrung nach nicht so sehr darum, die Journalisten wirklich abzuhören, aber es geht darum, über die Journalisten an diese Kriminellen zu kommen, sozusagen als Steigbügelhalter für die Ermittler zu fungieren.“[7]
[1] SPÖ und NEOS dürften sich nicht zum Steigbügelhalter für das Durchboxen kritischer Großprojekte machen, so Hanna Simons, stellvertretende Geschäftsführerin des WWF.[8]
[1]  Martin Zagatta: „[…] Sie hoffen ja drauf, wenn ich das recht verstanden habe, da zweitstärkste Partei zu werden, eine Koalition mit der CSU ist dann kein Thema für Sie?“
AfD-Politikerin Katrin Ebner-Steiner: „Nein, wir wollen uns nicht zum Steigbügelhalter der verbrauchten Kartellparteien machen.“[9]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: sich als Steigbügelhalter betätigen, als Steigbügelhalter dienen, als Steigbügelhalter fungieren, jemandes Steigbügelhalter sein, den Steigbügelhalter für … spielen
[1] mit Substantiv: Steigbügelhalter der Koalition, Steigbügelhalter der Kommunisten, Steigbügelhalter des Nationalsozialismus, Steigbügelhalter der Nazis, Steigbügelhalter der Regierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Steigbügelhalter
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Steigbügelhalter
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Steigbügelhalter
[*] canoonet „Steigbügelhalter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSteigbügelhalter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Steigbügelhalter
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Steigbügelhalter
[1] The Free Dictionary „Steigbügelhalter
[1] Duden online „Steigbügelhalter
[1] wissen.de – Wörterbuch „Steigbügelhalter
[1] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Wort der Woche: Hanna Grimm: Der Steigbügelhalter. In: Deutsche Welle. 24. August 2018 (Text und Audio, Dauer 01:41 mm:ss, URL, abgerufen am 25. August 2018).

Quellen:

  1. Jochen Kürten: Film - Zwischen Propaganda und Ablenkung: "Hitlers Hollywood". In: Deutsche Welle. 23. Februar 2017 (URL, abgerufen am 25. August 2018).
  2. Otto Langels: Symbolisches Wahlergebnis - Vor 80 Jahren verfehlte die NSDAP bei der Reichstagswahl die absolute Mehrheit. In: Deutschlandradio. 5. März 2013 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Kalenderblatt, URL, abgerufen am 25. August 2018).
  3. srf/sda/eglc: Session - Powerplay der Onlinecasinos beim Geldspielgesetz. srf.ch, Schweizer Radio und Fernsehen, Zürich, Schweiz, 7. Juni 2016, abgerufen am 25. August 2018 (Deutsch).
  4. Martin Kilian: Trump: Springt! US-Medien: Wie hoch?. bernerzeitung.ch, Berner Zeitung, Espace Media AG, Bern, Schweiz, 19. September 2016, abgerufen am 25. August 2018 (Deutsch).
  5. afp, dpa: Parteien - Politischer Aschermittwoch: Bundestagswahlkampf hat begonnen. In: Deutsche Welle. 1. März 2017 (URL, abgerufen am 25. August 2018).
  6. dpa, afp: Deutschland - FDP-Chef Christian Lindner rechfertigt Nein zu Jamaika-Koalition. Während des Nationalsozialismus entstanden über 1000 Spielfilme. Rüdiger Suchsland hat sich intensiv mit diesen Werken beschäftigt. Sein Film "Hitlers Hollywood" kommt jetzt in die Kinos. Ein Gespräch mit dem Autor. In: Deutsche Welle. 6. Januar 2018 (URL, abgerufen am 25. August 2018).
  7. Stefan Koldehoff: Überwachung und Informantenschutz - "Wenn man einen Staatstrojaner hat, dann ist alles verloren". In: Deutschlandradio. 29. Januar 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: @mediasres, URL, abgerufen am 25. August 2018).
  8. Staatsziel Wirtschaft: Opposition verweigert Zustimmung. orf.at, Österreichischer Rundfunk, Stiftung öffentlichen Rechts, Wien, Österreich, 23. April 2018, abgerufen am 25. August 2018 (Deutsch).
  9. Martin Zagatta: AfD-Politikerin Ebner-Steiner - "Wir wollten Seehofer in der AfD nicht haben". In: Deutschlandradio. 14. Juli 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Hintergrund, Text und Audio, Dauer 08:29 mm:ss, URL, abgerufen am 25. August 2018).